Anleitung: Ebook Reader mit Calibre als RSS feed reader nutzen


Vor 2 Tagen Beschloss ich meine Ebooks mit Calibre zu verwalten. Die Hauptfunktionen von Calibre sind in der Regel selbsterklärend: Man lädt die Ebooks in eine Datenbank von Calibre und kann sie von nun an Perfekt verwalten. Sortieren nach Autor, die einzelnen Ebooks Taggen, Kommentare dazu schreiben und Zusammenhängende Ebooks einer Serie zuordnen.


So seht ihr hier zB die Ergebnisse wenn ich nach der Autorin von Harry Potter suche.

HP übersicht

Aber hier soll es weniger um die Datenbank von Calibre gehen. Viel mehr habe ich die Newsabfrage für mich entdeckt.
Über Das Dropdown-Menü von „Nachrichten abrufen“ und dann „neue Individuelle Nachrichtenquelle hinzufügen“ gelangt man in das Hauptmenü für die Einstellungen

nachrichtenquelle

Hier Tragt ihr unter „Titel des Schema“ ein wie euer „Buch“ letztenendlich heißen soll. Bei mir als Beispiel „Techblogs“. Unter Feed Titel jeweils wie der einzelne Feed heißen soll, und bei Feed URL die RSS Adresse des Feeds. Danach Klickt ihr auf „Feed anfügen“. Nun Taucht der eine Feed in der Übersicht auf und ihr könnt Beliebig weitere Feeds eintragen.
Wenn ihr alle habt die ihr lesen wollt, müsst ihr das „Schema hinzufügen“.
Wer Automatisiert das Ebook, welches später entsteht, richtig in die Datenbank einpflegen möchte sollte in den „erweiterten Modus“ wechseln und die Verschiedenen Spalten der Datenbank abändern.
Standardmäßig wird beim Titel der Schema-Name verwendet und das aktuelle Datum angehängt an dem der Feed gezogen wurde. Beim Autor wird Calibre angegeben, und bei den Schlagwörter wird „Nachrichten“ eingefügt. Wollt ihr dies ändern sind keine sehr großen Programmierkenntnisse notwendig. Einfach unter dem Sourcecode einfügen:

 conversion_options = {
’smarten_punctuation‘ : True
}

In die geschwungene Klammer wird dann als erstes der „Name“ der Tabellenspalte geschrieben welche verändert werden soll, dann ein Doppelpunkt, dann kommt die Zuweisung was für ein Wert eingetragen werden soll und vor der nächsten Zuweisung ein Komma. Also beispielsweise wenn ich in die Spalte „Serie“ immer „RSS Techblogs“ stehen haben möchte:

’series‘ : ‚RSS-Techblogs‘,

oder in der Spalte „Schlagwörter“

‚tags‘ : ‚RSS-Techblogs‘,

Wichtig ist hier das die Schlüsselwörter in Anführungszeichen sind und immer in ihrer englischen Bezeichnung. Wenn ihr diese nicht kennt, könnt ihr Calibre ja kurz auf Englisch umstellen 😉

Für meinen Feed sieht das ganze dann etwa so aus
(der obere teil wurde automatisch eingefügt. er beschreibt den Titel des Schemas, wie viele Tage der RSS Feed abgerufen werden soll, wieviele Blogposts je Feed auf einmal abgerufen werden dürfen, und schließlich noch jeder einzelne Feed mit Bezeichnung und URL):

class AdvancedUserRecipe1384045200(BasicNewsRecipe):
title = u’Techblogs‘
oldest_article = 1
max_articles_per_feed = 100
auto_cleanup = True

feeds = [(u’Mobiflip‘, u’http://feeds.feedburner.com/mobiflip?format=xml‘), (u’Smartdroid‘, u’http://feeds.feedburner.com/Smartdroid?format=xml‘), (u’Hardwareluxx‘, u’http://www.hardwareluxx.de/index.php/rss/feed/3.html‘), (u’Golem.de‘, u’http://golem.de.dynamic.feedsportal.com/pf/578068/http://rss.golem.de/rss.php?feed=RSS1.0′)]

conversion_options = {
‚language‘ : ‚de‘,
’series‘ : ‚RSS-Techblogs‘,
‚tags‘ : ‚RSS-Techblogs‘,
’smarten_punctuation‘ : True

}

nachrichten 3

Immer wenn ihr euer Script ergänzt hab, auf „Schema Aktualisieren“ klicken, ansonsten wird es nicht gespeichert.
So, dann geht´s weiter zum abrufen und geplanten abrufen der Feeds:
Auch diese Einstellungen findet ihr im Dropdownmenü von „Nachrichten abrufen“.
Euer soeben erstelltes Schema findet ihr in der Linken Liste unter „Angepasst“ und dann dem Schemanamen welchen ihr vergeben habt. Dort könnt ihr auswählen an welchen Tagen der RSS Feed bzw die Feeds abgerufen werden sollen und um welche Uhrzeit.
Die Einstellungen Anschließend mit „Speichern“ Bestätigen und vorher eventuell noch auf „Jetzt Herunterladen“ klicken um zu überprüfen ob alles funktioniert hat.

nachrichten 2

Das ganze kann je nach Anzahl und Menge der einzelnen Feeds/Posts eine weile dauern, aber letztendlich sollte ein neues Buch in Calibre erscheinen mit euren hinzugefügten Feeds.
Was mich Persönlich sehr überrascht hat ist das teilweise sogar Shortfeeds wie Golem sie verwendet, vollständig heruntergeladen werden.
Das Navigieren im Buch ist auch relativ simpel. Die Bezeichnung des Feeds bringt euch zur Übersicht der Geladenen Feeds. dort könnt ihr die Überschriften studieren, die Artikel lesen und am ende eines Jeden Artikels findet ihr einen Link zur Feedliste und einen zurück zum Feed von dem ihr gekommen seid.

techblogs übersicht

Beim angesteckten Reader wird das Ebook automatisch hochgeladen und kann dann sofort gelesen werden.

 

Auf dem Kobo automatisch eine Bücherregal erstellen:

Damit das Ganze dann nicht unübersichtlich wird, da jeden Tag ja ein neues Ebook erzeugt wird, habe ich diesem Automatisch „Techblogs“ als Serie zugewiesen.
Das bewirkt das ich automatisiert „Bücherregale“ auf meinem Kobo Glo erstellen kann. wo sich meine Feed-Ebooks sammeln können.
Leider habe ich hier nur einen Kobo Glo zum testen und kann daher nichts über andere Reader sagen.
Zuerst müsst ihr euren Reader mit dem PC verbinden. Den erkennt Calibre und zeigt euch neue Schaltflächen in der Bar oben an.
Dann öffnet ihr das Dropdownmenü „Gerät“ und wählt die Kategorie „Dieses Gerät konfigurieren“.
Alles das ihr hier ändern müsst ist den Haken bei „Bücherregale erstellen“ rein zu nehmen und daneben „series“ einzutragen.
Schon wird für jede Buchreihe die ihr in eurer Datenbank habt bei der Synchronisation mit Calibre ein Regal angelegt was für einiges an Übersichtlichkeit sorgt.

config kobo

Selbstverständlich könnt ihr hier auch „tags“ nutzen um die Regale zu erstellen. Spielt einfach ein bisschen herum.
So, dann viel Spaß noch mit Calibre und wenn ihr Fragen habt, immer raus damit, ich versuche sie zu beantworten so gut ich kann 🙂


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.