Keine Alternative, der beste Videoplayer welcher sich je auf meinen PC verirrt hat: Splash


Mein PC ist für mich der Dreh- und Angelpunkt für alle Medien. Filme, Musik, Dokumente, alles läuft hier über meinen Rechner. Für die Filme nutzte ich früher immer den VLC Mediaplayer. Aber seit ich ausschließlich HD Filme schaue, sieht man deutlich das der VLC Media Player ziemlichen mist mit der Videoqualität macht. Die Farben verblassen außerdem man sieht auch eindeutig die Grenze der einzelnen Pixel. Also Machte ich mich auch die Suche nach etwas neuem. Ich wollte einen Player welche die Grafikkarte nutzt um das bild etwas hochzurechnen. Wie in es etwa auch der Windows Mediaplayer macht. Aber dieser unterstützt nicht so viele Formate bzw bekomme ich Probleme mit den Audiospuren wenn ich eine Codec-Erweiterung installiere.

Also Google angeworfen und nach vielen Tests bin ich bei Splash hängen geblieben. Diesen Player nutze ich jetzt schon seit einer halben Ewigkeit und er hat auch bisher jedes Format gespielt.
Den Qualitätsunterschied Zwischen dem VLC Player und Splash ist hier auf dem Screenshot sehr deutlich zu sehen:

Splash Lite (links) und VLC Mediaplayer 2 (rechts)

Den Player gibt es es in verschiedenen Versionen. Aber auch schon in der Kostenlosen Lite-Version bietet dieser Player sehr nützliche Funktionen, wie zB das Automatische öffnen der Nächsten Datei im Ordner, die TV Funktion (welche ich leider nicht testen kann) und meiner Meinung nach die beste Funktion: Die das überspringen eines einstellbaren Zeitintervalls im Film über die Pfeiltasten. So kann zB bei einer Serie ziemlich einfach und präzise das Intro übersprungen werden. Einziger Kritikpunkt meinerseits ist das die Wiedergabe von DVD´s und Blue Rays nicht möglich ist.
Herunterladen könnt ihr die Lite Version hier und eine 30 Tage Trial Version der Pro Variante hier.

In dem Sinne wünsche ich euch von nun an mehr Freude am Filme schauen und noch einen angenehmen Abend.


3 Kommentare


  1. In der Free-version gibt es nicht viele Einstellungen. Ich Habe nur die Hardwarebeschleunigung zur Bildverbesserung aktiviert. In der Zwischenzeit habe ich aber auch mitbekommen das es wohl Unterschiede bei der Bilddarstellung der Player Zwischen ATI Karten und Nvidia Karten gibt. Teilweise werden die Videos mit ATI Grafikkarte besser dargestellt. Genau testen konnte ich das mangels Hardware aber leider nicht.

    Antworten

  2. Oh okay danke 🙂 habe ne Ati Grafikkarte, ob es jedoch besser ist als bei Nvidia, kann ich leider nicht beurteilen. Aber das Bild ist aber absolut Klasse!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.