Spaziergang


Diese Kurzgeschichte widme ich meinem Vater.

Spaziergang
Die Musik drückt ihm auf seine Ohren. Er lief durch die stark befahrene Straße einer Großstadt. Der Schmutz und Dreck in der Luft fiel ihm nichteinmal mehr auf. Ganz auf die Musik konzentriert lief er, ohne Ziel und scheinbar eilig auf dem Bürgersteig. Es ist schwierig zu sagen was wen mehr vereinnahmte: die Musik ihn oder er die Musik. “Der Bass könnte etwas präziser sein” , dachte er, “aber ein guter Hörer für den Preis”.


Und wieder verschwand er in einem Meer aus Akkorden, Textfetzen und den leichten Vibrationen um sein Ohr, welche der leicht dröhnende Bass verursachte.
Wie in einem Traum lief er einfach weiter. Er regestierte nichteinmal das er einen anderen Passanten versehentlich an rempelte, der ihm wütende Blicke, und wüste Beschimpfungen hinterher schleuderte.
Er fing an über Songtexte nachzudenken und driftete langsam von seinem Musikgenuss ab. und versank in einer Welt der Gefühle. Er wusste das es nicht gut war, dachte aber weiter nach. Er fragte sich Dinge wie:
Worin besteht der Sinn der Menschheit.
Es gibt keinen.
Warum tut die Menschheit was sie Tut?
Weil ausnahmslos jeder Mensch ein Egoist ist. sogar er selbst.
Wer gab uns das Recht aus diesem Wunderschönen Planeten eine in eine einzige Müllhalde zu verwandeln?
Niemand.
Die Arroganz der Menschheit bringt sie eines Tages noch um.
Plötzlich wurde er Traurig. Nicht wegen seinen Überlegungen. An mit diesen Tatsachen hatte er sich schon länger abgefunden. Es dauerte eine Weile bis er begriff was der Grund seiner Plötzlichen Traurigkeit war. Sein mp3 Player hatte ihm ein neues Lied ausgesucht. Er spürte ein großes Loch in seinem Brustkorb. Stumm floss eine Träne seine Wange herunter. “Aber morgen ist Freitag” sagte er sich. Morgen kamen sie zu ihm, morgen war  fast alles wie früher.
Mit einem Lächeln auf den Lippen und einem wärmenden Ring um das Loch in seinem Herzen setzte er seinen Weg fort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.